• Ein ganz Industriegelände wird wieder ein Ort zum Wohnen und Wohlfühlen: die Karolinger Höfe in Düsseldorf.

23.08.2012

Entwurf und Realisation, Karolinger Höfe, Düsseldorf

Nach Jahrzehnten der industriellen Nutzung wird das ehemalige Auto Becker Gelände jetzt an die Bevölkerung zurückgegeben und mit neuem Leben erfüllt. Hier wird in den nächsten Jahren ein familienfreundliches Quartier mit 354 Wohneinheiten in unterschiedlichen Qualitäten geschaffen. Geprägt wird das Viertel von vier gewinkelten Baukörpern in dessen Inneren attraktive Platzsituationen entstehen. Zentral entsteht der Quartiersplatz, der zum Verweilen unter Bäumen einlädt. Im Osten entsteht eine lebendige Spielfläche für Kinder – zusammen mit den bereits vorhandenen Außenanlagen der Spieloase. Im Westen schließlich entsteht ein introvertierter Platz mit ruhiger Atmosphäre.

Stilbildend für das Quartier ist die schlichte Eleganz der Klinkerfassaden. In changierenden Tönen markieren sie die unterschiedlichen Häuser, die in ihrer Proportion die benachbarten Gründerzeitbauten widerspiegeln. Sie erzeugt außerdem eine hohe Wertigkeit, und trägt zusammen mit der zeitlosen Architektursprache zu dem hochwertigen Charakter der Bebauung bei. Weitere Informationen