• Blick von der Gneisenaustraße auf das neue Wohnquartier Regentenstraße, Mönchengladbach.

06.07.2016

msm meyer schmitz-morkramer gewinnt städtebauliches Gebotsverfahren in Mönchengladbach

Auf dem Gelände der ehemaligen Hauptschule Regentenstraße in Mönchengladbach entsteht ein neues Wohnquartier für Familien. Beim städtebaulichen Gebotsverfahren konnte msm meyer schmitz-morkramer gemeinsam mit dem Düsseldorfer Investor Codic Development GmbH und den Krefeldern Landschaftsarchitekten von Kraft.Raum. das Fachgremium überzeugen. Insgesamt wurden 6 Beiträge eingereicht.

Der Entwurf sieht 58 Wohneinheiten mit 5.300 Quadratmetern Wohnfläche vor, allesamt Mietwohnungen. Zur Gneisenaustraße gibt es eine dreigeschossige Bebauung mit Satteldach, im Blockinnenbereich vier dreigeschossige Gebäuderiegel mit Flachdach. Unter dem Quartier entsteht eine Tiefgarage. Die zentralen Baumgruppen bleiben stehen, sie sollen zum Parkcharakter des von außen zugänglichen und durchkreuzbaren Innenhofs beitragen. Statt der üblichen Wärmedämmverbund-Optiken kommen Backstein, Holzfenster und -türen sowie Zinkdächer zum Einsatz.

Artikel Rheinische Post