08.07.2015

St Martin Tower in Frankfurt ist eröffnet

Das einzige Beständige in Frankfurt ist der Wandel - in dieser Tradition läutet der St Martin Tower in Frankfurt am Main eine neue Ära der Büroarchitektur ein. Denn der St Martin Tower ist mehr als nur ein Bürogebäude - er ist eindrucksvolle Architektur in einer puristisch filigranen Formensprache. Gleichzeitig ist der St Martin Tower gelebte gesellschaftliche Verantwortung.

Das von msm meyer schmitz-morkramer Architekten entwickelte neue Büroensemble setzt sich aus dem flügelförmigen St Martin Tower und dem U-förmigen Wing zusammen, die sich um den Vorplatz gruppieren. Die Form des Turms leitet sich aus ihrem originären Zweck ab - form follows function: maximale Belichtung, Teilbarkeit und Effizienz. Die Gebäudekerne wurden dementsprechend minimiert und durch diese intelligente, schlanke Aufteilung des Gebäudes entstehen optimale Bürotiefen und lange Fensterabwicklungen.

Die besondere Herausforderung bestand darin, einem Hochhaus, das durch baurechtliche Vorgaben in der Höhe limitiert war, Eleganz und Leichtigkeit zu verleihen. Dies gelang eindrucksvoll durch die elegante Leichtmetallfassade mit zweigeschossiger Gliederung des Turms, die das Gebäude optisch strecken, ebenso wie die Gebäudefugen an den schmalen Stirnseiten, durch die zusätzliche Eckbüros entstehen. Eine konsequente klare Farbgebung der Fassade in schwarz und weiss lassen Kontur und Schattenwirkung optimal zur Geltung kommen, ein Knick in den Längsseiten begünstigt zudem Spiegelungen.

Die Materialität des Turms findet sich auch im Flügel wieder, dessen Fassade ebenfalls vertikal ausgerichtet, jedoch im Gegensatz zum Tower eingeschossig gegliedert ist. Dank Proportion und Materialität bilden Flügel und Turm eine harmonische und zugleich spannungsreiche Einheit. Die zentrale großzügige Plaza schafft nicht nur für den St Martin Tower ein lebendiges Vorfeld, sondern stellt zugleich auch einen Dialog zum Stadtteil her. Eine Kindertagesstätte, ein Sportstudio und ein Café sowie ein hochwertiges Restaurant runden das Angebot ab.

Erstmals trägt ein architektonischer Entwurf dem Gedanken der Corporate Social Responsibility Rechnung: Der Fokus liegt in erster Linie auf den Bedürfnissen der Mitarbeiter, dennoch erfüllt das Gebäude den höchsten Anspruch an Architektur, Design und Qualität.