A

Architecture

New York – The Village

Düsseldorf, 2014
Bauherr:
Patrick Klotzbach Wohnungsbaugesellschaft mbH
BGF:
10.600 m² | 55 Wohnungen, 140 – 270 m²
Art:
Neubau von exklusiven Wohnungen
Termine:
2011-2014

New York“ lautet der Titel des Gebäude-Ensembles, welches auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofes in Düsseldorf – Pempelfort im Juli 2014 fertig gestellt wurde. Den Titel trägt es nicht von ungefähr. Die Architektur greift stilistische Impulse Lower Manhattans, den quirligen Stadtteilen New Yorks, auf, wie stark strukturierte Backsteinfassaden, markante Fensterteilungen und weit auskragende Balkone und Loggien mit Elementen aus dunklem Metall. Die Fassaden und Materialien der fünf Wohnhäuser unterscheiden sich deutlich, sodass sich ein sehr lebendiger Gesamteindruck ergibt.

Auch im Inneren der insgesamt 55 Wohnungen setzt sich der großzügig-urbane Stil fort: Die Raumhöhen betragen rund drei Meter, die Grundrisse 140 – 270 Quadratmeter, die Fenster sind meist raumhoch. Die Eingangsbereiche betonen dank ihrer markanten und außergewöhnlichen Gestaltung die Heterogenität der Elemente und die Exklusivität der Adresse.

Fotograf: Stefan Schilling, Köln

D

Design

Wir betrachten die innere und die äußere Gestaltung eines Gebäudes nicht getrennt voneinander. Im Gegenteil. Wir sind der Meinung, dass das innere Erscheinungsbild auf das äußere Bezug nehmen sollte, und dass alle Elemente eines Bauwerks miteinander korrespondieren. Um diesem ganzheitlichen Ansatz gerecht zu werden, hat Interior Design einen hohen Stellenwert bei msm meyer schmitz-morkramer. Wir freuen uns, dass immer mehr Projekte an uns herangetragen werden, bei denen unsere Architekten und unsere Interior Designer gemeinsam an einem Tisch sitzen. Und sind gespannt auf neue Herausforderungen.

 

  • 04.03.2013

    Historische Villa Metzler

    des Museums für angewandte Kunst

    Die klassizistische Villa Metzler wurde Anfang des 19. Jahrhunderts als privater Sommersitz gebaut und gut 150 Jahre später an die Stadt Frankfurt verkauft. Seit 1967 ist sie fester Bestandteil der Frankfurter Museumslandschaft. 2008 sanierte msm meyer schmitz-morkramer die Räumlichkeiten und passte sie den modernen Bedürfnissen an. Wichtigste Maßnahme war die Neuorganisation des Erdgeschosses, hier entstand ein repräsentativer Raum für öffentliche und private Veranstaltungen. Darüber hinaus wurden die Böden und Wände saniert, eine neue Stahltreppe gebaut und die Deckenbalken ertüchtigt. 


    Weitere Informationen unter historischevillametzler.de

     

  • 04.03.2013

    Deutsche Reihenhaus AG

    Design für Büroräume
  • 04.03.2013

    Kö-Höfe

Vorherige Seite
C

Consultancy

Im Bereich Consultancy befassen wir uns mit der Wirtschaftlichkeit von Immobilien und analysieren, wie man sie optimal nutzen kann. So ermöglichen moderne Materialien und Technologien zum Beispiel oft eine deutlich effizientere Unterhaltung. Auch eine Fassadenrevitalisierung kann den Wert eines Gebäudes deutlich steigern.

 

msm meyer schmitz-morkramer analysiert Baubestände, Immobilienportfolios bis hin zu ganzen Stadtvierteln und zeigt Ihnen neue Potenziale auf.

Ihr Vorteil

Wir betrachten die Beratungsaufgaben immer aus der kreativen Perspektive eines Architekten und kommen so zu Lösungen, auf die ein klassischer, immobilienwirtschaftlicher Berater eventuell nicht kommt.